Die Geschichte von Baloo, einem grünen Ara (“Great Green Macaw”), ist ein schönes Beispiel, wie Behörden und Umweltschutzkooperationen kooperieren, um bedrohte Spezies zu retten.

 

The Ara Project ist eine Organisation aus Costa Rica, die sich dem Schutz und der Pflege bedrohter Ara-Papageien verschrieben hat. Über 30 Aras konnten in den letzten Monaten gerettet, gepflegt und wieder in der Natur ausgesetzt werden – darunter Baloo, ein seltener grüner Ara („Great Green Macaw“). Er wurde nach einer Behandlung im April 2014 in Freiheit entlassen.

slider-999

 

Kurz nach seiner Auswilderung verschwand der Vogel. Trotz intensiver Suche wurde er nicht gefunden, woraufhin The Ara Project seine Community bat, nach Baloo Ausschau zu halten. Zu denjenigen, die den Aufruf sahen, gehörte Kherson Ruiz. Kherson leitet für Chiquita das San San Project in Panama und kennt sich als Biologe mit seltenen Tieren aus.

testslider1

 

Eines Tages entdeckte er an einem Strand an der panamaischen Küste einen einsamen, grünen Ara – Baloo war gefunden. Sein Zustand war allerdings alles andere als stabil, weshalb er sich umgehend mit The Ara Project in Verbindung setzte. Man beschloss die Rückführung des Vogels nach Costa Rica, um ihn in Manzanillo wieder auf Vordermann zu bringen.

Der Transport bedrohter Tierarten über die Landesgrenzen hinaus ist üblicherweise ein nahezu aussichtsloses Unterfangen. Dank der guten Beziehungen des San San Projects zur Regierung Panamas gelang es Kherson jedoch, das Einverständnis der zuständigen ANAM-Behörde einzuholen. Das gleiche Kunststück gelang auch The Ara Project, die ihrerseits beim Umweltministerium Costa Ricas erfolgreich waren. Auch hier zahlte sich aus, dass The Ara Project seit vielen Jahren eng mit der Regierung kooperiert.

slider-opening

 

Nur wenige Tage später konnte die Übergabe Baloos über die Bühne gehen. Seither erholt sich der Vogel wieder in Manzanillo, wo er in Kürze ein zweites Mal wieder ausgesetzt werden kann.

Wir meinen: Das Beispiel Baloos ist ein Beleg dafür, wie wertvoll internationale Kooperationen zwischen umweltschutzorientierten Oganisationen und Behörden sein können.

 

Die Geschichte von Baloo wurde kürzlich in einem Artikel in PsittaScene, dem Magazin des World Parrot Trust, publiziert. Den ganzen Artikel lesen Sie hier (Englisch).

 

© Bilder: The Ara Project